Berlin - Bezirk Marzahn-Hellersdorf

Gärten der Welt - Schloss Biesdorf Museumswohnung - Bockwindmühle

Bockwindmuehle Alt-MarzahnBezirk Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk Marzahn-Hellersdorf hat um die 250.000 Einwohner und ist über die Berliner Stadtgrenzen hinaus für seine gewaltigen zu DDR-Zeiten errichteten Neubausiedlungen (Plattenbauten) bekannt. Verkehrstechnisch gut mit den Innenstadtbezirken über U-Bahn, S-Bahn, Tram und Bus verbunden, pendeln viele Berliner jeden Tag von Marzahn oder Hellersdorf zum Arbeitsplatz und zurück.

Ortsteile und Stadtteile. Zum Bezirk zählen die Ortsteile und Stadtteile Marzahn-Nord, Marzahn-Mitte, Marzahn-Süd, Angerdorf Marzahn sowie Biesdorf, Kaulsdorf, Mahlsdorf, Hellersdorf-Nord, Hellersdorf-Ost und Hellersdorf-Süd.

Erholungspark Marzahn Gärten der Welt. Zu einem beliebten Erholungs- und Ausflugsgebiet haben sich die "Gärten der Welt" im Erholungspark Marzahn entwickelt. Was 1987 mit der "Berliner Gartenschau" begann, ist zu einer bedeutenden internationalen Gartenschau mit traditionell asiatischem und fernöstlich geprägten Charakter geworden. Man kann den "Chinesischen Garten" mit einem traditionellen Wandelgang aufsuchen oder den "Japanischen Garten" erkunden mit Teich, Wasserläufen und den beliebten japanischen Kirchbäumen mit ihren prachtvollen Blüten.

Erholungspark Marzahn. Im Gewächshaus zieht der "Garten der drei Harmonien" - ein balinesisch angelegter Garten seine Besucher in den Bann. Und der orientalisch gestaltete "Garten der vier Ströme" präsentiert wiederum einen ganz anderen Gartenstil mit ganz eigener Gartentradition. Als weiterer asiatisch geprägter Garten steht seit 2006 der "Seouler Garten", der die koreanische Kunst der Gartenanlage und Gartenkultur repräsentiert, den Besuchern offen. Die "Gärten der Welt" in Marzahn sind jeden Tag zwischen 9 Uhr morgens und Sonnenuntergang zu besichtigen.

Tourismusinformation. Für Interessierte Urlauber und Touristen befindet sich die Tourismusinformation Marzahn-Hellersdorf in der Eisenacher Straße 99 am Eingang zum Erholungspark Marzahn "Gärten der "Welt".

Bockwindmühle. Kleine aber nicht unbedeutende Sehenswürdigkeiten hat der Bezirk Marzahn-Hellersdorf zu bieten. Zum Beispiel die historisch äußerst interessante und in Betrieb befindliche Bockwindmühle in Berlin-Marzahn kann täglich 1.000 kg Roggen oder Weizen zu Mehl vermahlen. Das mit dem Mehl gebackene Brot (Marzahner Mühlenbrot) kann direkt an der Mühle gekauft werden. ... mehr Bockwindmuehle Alt-Marzahn

Schloss Biesdorf SchlossparkSchloss Biesdorf. Das Schloss Biesdorf mit seinem ebenfalls im 19. Jahrhundert gestalteten Schlosspark ist ein historisch interessantes Ausflugsziel, welches unter Denkmalschutz steht. Zwei Berliner Zeitgeschichte detailliert erfahrbar machende Ziele für eine Exkursion sind das so genannte Gründerzeitmuseum im Gutshaus Mahlsdorf und die Museumswohnung in der Hellersdorfer Straße 179.

DDR Museumswohnung Marzahn-HellersdorfMuseumswohnung. Die Museumswohnung stellt eine mehr oder weniger originalgetreue DDR 3-Raum-Wohnung aus dem Jahr 1986 dar. Im Gutshaus Mahlsdorf sind eingerichtete Wohnräume der Gründerzeit zu bestaunen. Lothar Berfelde (auch bekannt unter dem Namen Charlotte von Mahlsdorf) stattete die Räumlichkeiten mit originalen Möbeln und Gegenständen aus der Gründerzeit aus.

Stadterkundung. Weitere Ziele für eine Stadterkundung des Bezirks Marzahn-Hellersdorf sind der Erlebnispfad Angerdorf in Alt-Marzahn, das Bezirksmuseum von Marzahn-Hellersdorf sowie das Turmmuseum in der Kaulsdorfer Kirche und die mittelalterliche Dorfkirche von Mahlsdorf.

Hotel und Pension. Übernachtung, Hotel und Pension in Marzahn-Hellersdorf - z.B. das Hotel Marzahner Mühle in der Schönagelstraße 56, das Park-Hotel Berlin in der Brodauer Straße 33/35, das Hotel Helle Mitte in der Kurt-Weill-Gasse 7, das Hotel Azur in der Ferdinandstraße 39, die Hotel Pension Blumenbach im Blumenbachweg 38/40 und die Pension Engelke im Adelsleber Weg 3.
 
 
 
 


    Stadtplan Bezirk Marzahn-Hellersdorf Karte

Stadtplan - Stadtlage Ost
Berlin Marzahn-Hellersdorf

Tipps Marzahn:

  • Besuch des Erholungsparks Gärten der Welt
  • Tourismus-Information am Eingang der Parkanlage
  • Alt-Marzahn und an der Bockwindmühle Brot kaufen
  • Wandern auf dem Erlebnispfad Angerdorf
  • Ausflug Gründerzeitmuseum im Gutshaus Mahlsdorf

Tipps Hellersdorf:
  • Mit Vorameldung zur Museumswohnung in der Hellersdorfer Straße
  • Shopping im Marktplatz-Center Hellersdorf in der Stendaler Straße 24
  • Helle Mitte mit Bezirksamt und Bürgeramt Alice-Salomon-Platz